Sunday, 22 September 2013

Wir fahren wieder ins Rosamunde Pilcher Land;-)

Im Februar 2013 sind wir dann endlich mal in den Urlaub gefahren. Normalerweise halten wir unsere Urlaube frei fuer Famlilien- Freundebesuche in Deutschland. Da wir hier auch nur 20 Tage Urlaub haben im Jahr, ist diese Zeit sehr beschraenkt und sehr wertvoll.

Also haben wir uns dann doch entschlossen, eine Woche weg vom Trubel nach Cornwall zu fahren.
Ich war total aufgeregt und hab mich so gefreut, bin ich doch eine eingefleischte Rosamunde Pilcher Anhaengerin wegen der herrlichen Landschaft.

Wohlweisslich, dass es im Februar kalt und nass ist, habe ich uns ein kleines Cottage mit Kamin mitten in der Pampa gebucht. Die Besitzer haben auch Hunde und andere Tiere, also war das auch mit Lilly kein Problem.

http://www.east-thornecornwall.co.uk/cottage-hideaway/



Wir hatten eine wunderschoene Woche mit meist guten Wetter (was man eben so erwarten kann im Februar). Wir waren jeden Tag unterwegs an der Kueste. Wir waren bei LandsEnd und im Eden Project. Es war wunderschoen und erholsam. 

Dieses Mal fahren wir deutlich weiter nach Sueden nach Mevagissey. Davon erzaehle ich dann im Oktober, wenn wir wieder da sind. 

Glueck

Ich habe gewonnen!!!!

Ja ich hab das erste mal was gewonnen. Ich hab es gar nicht gleich gewusst, aber meine beste Freundin hat mir getextet, dass sie glaubt ich haette gewonnen. 

Was denn nun fragt ihr Euch sicher.

http://nordfriesen-tagebuch.de/eierbecher-mal-anders-gehaekelt-und-farbenfroh-mit-gewinnspiel/

Auf Carmen's Blog gab es gehaekelte Eierbecher zu gewinnen. 

Da ich selber gern haekele, hab ich daran teilgenommen und ich hab gewonnen. 

Ich freu mich!


Entruempelung

Wo wir schon mal beim Thema Tupperware sind, hab ich heute endlich mal unseren Tupperware Schrank aufgeraeumt und ein paar Sachen entruempelt, die ich auf Ebay verkaufen werde.

Das meiste meiner Tupperware hab ich gar nicht selber gekauft. Das sind alles Erbstuecke von meiner Mutti. Man sollte dabei beruecksichtigen, dass wir 3 Schwestern sind, also war Mutti immer fleissig mit Tupperware.

Es sind sicherlich viele nuetzliche Sachen dabei aber bei manchen erschliesst sich mir einfach nicht der Nutzen.

Wie ist das bei Euch? Habt ihr auch so viel Tupperware? John ist schon immer genervt, wenn ich sage "mach's doch in ne Tupperschuessel" weil er dann meistens den passenden Deckel zur Schuessel suchen muss:-)




Tupperware Omlett Maker

Heute haben wir meine neuste Erungenschaft den Tupperware Omlett Maker ausgetestet.


Es ist im Grunde genommen sehr einfach. Zuerst haben wir Paprikastreifen, Zucchinistreifen und Cocktailtomaten (Jalapenos fuer John) in den Omlett Maker gemacht. Diese sollen dann 5 Minuten bei 600W in die Mikrowelle. Da ich leider nicht weiss, welche Wattzahl meine Mikrowelle hat, mussten wir eben ein bisschen experimtentieren. Aber ich glaub ich hab jetzt eine gute Einstellung gefunden.




Waehrenddessen mixe ich 3 Eier mit Salz, Pfeffer und Petersilie (eigentlich Schnittlauch, hatte ich aber leider nicht). 


Dann einfach die angeruehrten Eier ueber das Gemuese geben und dann fuer 3 Minuten bei 350 Watt in die Mikrowelle. 

Und das Ergebnis sieht dann wie folgt aus:





Sehr lecker und relativ schnell gemacht. Endlose Variationen moeglich. 
Also ich kann's empfehlen. Ich hab den Omlett Maker fuer knapp 8.50 Euro im Angebot gekauft.


Tuesday, 6 August 2013

So, nun habe ich hier diesen Blog eingerichtet und hoffe, dass ich Euch damit ein wenig unterhalten und informieren kann.

Es wird eine bunte Mischung aus Blogs werden. Dinge die ich erlebe, ueber meine Familie und Freunde sowie Dinge die ich ausprobiere oder Buecher die ich gelesen habe.

Meine neueste Leidenschaft ist das Haekeln. Da werden dann also auch einige Sachen drin vorkommen.


Das ist uebrigens unsere Lilly. Sie wird auch eine grosse Rolle in diesem Blog spielen, da sie auch eine grosse Rolle in unserem Leben spielt.